Gallery c1f3a418339893aa header walnuss 1000x440px
1 - 1 von 1
Spinner dd28355acc49e149b0e2f2c16ea94bf6f1096cf8223473a801edb487b3bf65c5

Kulinarik

Die Königin der Nussfrüchte

Walnuss

Walnuss RotkohlDie ersten Walnussbäume wuchsen vermutlich bereits im Tertiär, überstanden die Eiszeit und kamen mit den persischen Königen nach Europa. Heute gilt Kalifornien (USA) als das weltweit größte Anbaugebiet für Walnüsse. Der Baum trägt die ersten Früchte nach ca. 10 Jahren und liefert nach weiteren 30 Jahren die ersten rentablen Erträge – dafür können die 4000 Nüsse pro Baum bis zu 100 Jahre lang geerntet werden.

Mythologische Frucht der Götter und Symbol für Leben und Tod

Der Walnussbaum hat seit Jahrhunderten neben der kulinarischen auch eine mythologisch-religiöse Bedeutung. Die „Speise der Götter“ war den alten Griechen und Römern heilig und ein Symbol der Fruchtbarkeit. Noch heute wirft man im Süden Brautpaaren nach der Kirche Walnüsse vor die Füße und ein heller Klang verspricht eine kinderreiche, glückliche Ehe. Je nach Region wird der Walnussbaum als Lebens- oder Gedenkbaum gepflanzt. In Nordeuropa schenkt man ihn zur Geburt und im Nahen Osten spendet er Schatten auf den Friedhöfen. Für die christliche Kirche war der Walnussbaum lange Zeit Hexengewächs und Zeichen für Wollust und Sünde, unter dessen Zweigen man sich niemals aufzuhalten hatte.

Ge-NUSS-objekt von der Wurzel bis zur Krone

Schon Kaiser Aurelius nutzte die fett- und bitterstoffhaltigen Nüsse als probates Mittel gegen Trunkenheit im Soldatenheer. Heute kreiert man daraus lieber Eis, Gebäck oder auch in Honig eingelegte Leckereien als Begleiter zu gereiftem Schafs- und Ziegenkäse. Walnüsse eignen sich roh wie geröstet als Salat-Topping, passen zu herbstlichen Schmorgerichten, machen Saucen sämig und verleihen Bratenfüllungen eine herb-würzige Note. Aus gepressten Walnüssen gewinnt man ein hoch aromatisches, wertvolles Öl für die kalte Küche, das besonders in Frankreich als Delikatesse gilt. Halbreife, grüne Nüssen werden im Ganzen kandiert oder für Walnussbrand und –likör wie den italienischen Nocino verwendet. Die grüne Kernhülle und Rinde des Baumes dienen als Hilfsmittel zur Weinbrandreifung (Typage) sowie der Industrie als natürliches Färbemittel für Haare, Holz und Textilien. Mit der wunderschönen Maserung ist Walnussholz ein begehrtes Furniermaterial für ausgefallene Möbel, Parkettböden sowie die Herstellung von Pfeifenköpfen und Gewehrschäften.

Harte Schale – gesunder Kern

Obwohl in der Heilkunde Blätter, Rinde, Kätzchen, Saft, Knospen und auch die Nussschalen zur Anwendung kommen, enthält die Nuss selbst die größte Menge an wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitamine, Proteine, ungesättigte Omega-3 Fettsäuren sowie eine Auswahl der wichtigsten Spurenelemente. Deshalb gilt die Walnuss nicht nur aufgrund ihrer gehirnähnlichen Form als perfekte Gedächtnis- und Nervennahrung.

Walnuss – unser Produkt des Monats

Entdecken Sie die faszinierende Genusswelt rund um die Königin der Nüsse. Lassen Sie sich von unseren kreativen Köchen überraschen und inspirieren!

089 / 45 87 03 20 Hotline: Mo-Fr 8:30-18:00