Gallery 50bb0abeef7fd7ca header linsen 1000x440px
1 - 1 von 1
Spinner dd28355acc49e149b0e2f2c16ea94bf6f1096cf8223473a801edb487b3bf65c5

Kulinarik

Biblisches Alter und genussreiche Zukunft

Die Linse

Linsen GerichtDie Linse (lat. lens culinaris) ist eine Hülsenfrucht und zählt seit mehr als 5000 Jahren zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt, schon die Bibel erwähnt die Linse im Buch Genesis. Sie hat sich über den Orient in die ganze Welt ausgebreitet und es gibt Linsen in unzähligen Formen und Farben, allein in Indien kennt man über 50 verschiedene Arten.

Die Guten ins Töpfchen… 

In Ländern wie Indien, Mexiko, dem arabischen Raum sowie dem Mittelmeer sind vor allem geschälte rote und gelbe Linsen in der alltäglichen wie auch feinen Küche fest verwurzelt.

Sie schmecken in feurigscharfen Currys und pikanten Chiligerichten, cremig gekocht und zu Püree (Dal) oder frittierten Bällchen verarbeitet oder auch als sämige Pastasauce.

Aschenputtels Linsengeschichte ist den meisten vertraut, jedoch welche Sorte sie ins Töpfchen sortieren musste, ist leider nicht überliefert. Eine große Auswahl an erdig bis nussig schmeckenden Linsen gäbe es allemal. Die braune oder grüne Tellerlinse ist recht mehlig und man wählt sie hauptsächlich für Eintöpfe und Suppen. Belugalinsen werden aufgrund ihrer winzigen Form und der schwarz glänzenden Schale auch als „Kaviar des armen Mannes“ bezeichnet. Die aromatische rotbraune Berglinse wird mit ihrer festen Konsistenz zur eleganten Wild-Beilage und aus den feinen französischen Champagner- und Puy-Linsen werden wunderbare Salate und Risottogerichte.

Hierzulande ist der Linseneintopf insbesondere im Schwäbischen mit Spätzle und Würstchen ein Nationalgericht und man streitet höchstens darüber, ob Essig an die Linsen gehört oder nicht. Und da die Deutschen immer mehr Linsen essen, hat sich mittlerweile ein sehr erfolgreicher Anbau auf der Schwäbischen Alb entwickelt. Auch die Profis in der gehobenen Gastronomie haben die Linse längst für sich entdeckt und schätzen die kleine Hülsenfrucht wie auch deren Keimlinge für die vielfältige Einsatzmöglichkeit in der Küche.

Vollwert – voll gut!

Die ungeschälte Linse ist nicht nur für Vegetarier ein nahrhaftes und langanhaltend sättigendes Vollwertprodukt und ein perfekter Eiweißlieferant. In Kanada wurde sogar ein auf Linsen basierender Energie-Riegel für Profisportler entwickelt. Denn frei von Fett, mit niedrigem GLYX und besonders reich an Ballaststoffen, sind Linsen ein wahres Powerfood. Mit dem hohen Gehalt an Zink, Kalium, Eisen, Vitaminen, komplexen Kohlenhydraten und sekundären Pflanzenstoffen können sie Herz und Kreislauf vor Erkrankungen schützen.

Linsen – unser Produkt des Monats

Entdecken Sie die faszinierende Genusswelt rund um die facettenreiche Mini-Hülsenfrucht. Lassen Sie sich von unseren kreativen Köchen überraschen und inspirieren! 

089 / 45 87 03 20 Hotline: Mo-Fr 8:30-18:00