Lübeck macht wieder auf

Geöffnet

In Schleswig-Holstein dürfen die Hotels unter Einhaltung bestimmter Vorgaben Tourist:innen aus allen Bundesländern beherbergen - sofern die gesetzlichen Vorgaben nach gültiger Landesverordnung mit wiederkehrenden Testpflichten und Einhaltung der AHA-Regeln erfüllt werden, s. landesverordnung-schleswig-holstein-corona.de Diese Bestimmungen gelten auch für die Gäste, die zu beruflichen, medizinischen oder zwingenden sozial-ethischen Zwecken beherbergt werden.

Dabei haben die Gäste ab dem 23.08.2021 Folgendes zu beachten:

  • Vollständig Geimpfte ( mindestens 14 Tage Abstand zur vervollständigen Impfung) und Genesene müssen keinen negativen Test vorlegen. Hier reicht der Impfnachweis durch Vorlage eines Impfausweises oder einer Impfbescheinigung bzw. der Genesenennachweis (positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage zurückliegt und nicht älter als 6 Monate ist).
  • Kinder unter sieben Jahren benötigen keinen Test.
  • Minderjährige Schülerinnen und Schüler, die anhand einer Bescheinigung der Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden, müssen bei Anreise keinen negativen Test vorlegen.
  • Für alle Übrigen darf die Anreise nur mit einem offiziellen negativen Test erfolgen, der den Betreiber:innen bei Anreise vorgelegt werden muss.
  • Für den Testnachweis gilt: Die Testung muss vor Reiseantritt erfolgt sein. Damit wird sichergestellt, dass die Gäste bereits vor Antritt der Reise erfahren, ob sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Der Testnachweis muss in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in gedruckter oder digitaler Form vorliegen. Es kann ein Nachweis über einen Antigen-Schnelltest oder einen PCR-Test vorgelegt werden, der zum Beispiel in einer Teststation, in einer Apotheke, bei einem Arzt oder durch entsprechend ausgebildetes Personal gemacht wurde. Das Testergebnis darf maximal 48 Stunden alt sein. Selbsttests von Gästen werden nicht anerkannt. Alle 72 Stunden muss während des Aufenthaltes ein neues negatives Testergebnis vorgelegt werden. Für einen Besuch im Restaurant muss ein höchstens 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest oder ein höchstens 48 Stunden alter PCR-Test vorgelegt werden.
  • Alle Gäste haben ihre Kontaktdaten vor Ort anzugeben.
  • Weiterhin gelten weiterhin für Alle die AHA-Regeln.
  • Eine Auflistung von Teststationen finden sich hier: Corona-Teststationen (schleswig-holstein.de). Bitte beachten Sie, dass eine vorherige Online-Terminierungen den Testvorgang beschleunigt.

Wir haben Sie sehr vermisst und freuen uns, Sie wieder in Lübeck begrüßen zu können. Auch wenn nach der Öffnung noch manche Regeln zu beachten sind: wir sind einfach glücklich, dass ein Urlaub in Schleswig-Holstein unter den Stichworten Geimpft, Genesen und Getestet wieder möglich wird. Haben Sie schon die luca App zur Kontaktverfolgung? Wenn nicht, empfehlen wir Ihnen, die App unbedingt zu installieren und so die Kontaktnachverfolgung ( in Geschäften, Restaurant-Außenbereichen, Museumsbesuchen usw. ) zu unterstützen und zu vereinfachen.

Diese Informationen haben wir nach bestem Wissen zusammengetragen. Da die Bestimmungen sich jederzeit ändern können, informieren Sie sich bitte auch noch selbst um ungewünschte Überraschungen zu vermeiden.