Header Holunder
1 - 1 von 1
Spinner dd28355acc49e149b0e2f2c16ea94bf6f1096cf8223473a801edb487b3bf65c5

 

Unsere Rezepte mit Holunder

Köstliches Wunder - Holunder

Köstliches Wunder - Holunder

Dank Holunder wird jeder Sonnentag zu einem noch strahlenderen Fest. Die Blüten und Beeren des sagenumwobenen Strauchs sind ein Boost für Ihr Immunsystem und bereichern zauberhaft zahlreiche Gerichte.

Schon Hippokrates wusste um die Heilwirkung des tiefroten Allrounders. Der Farbstoff Sambucyanin, soll sogar helfen, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.

„Ein Holunderbusch im Garten ersetzt die Apotheke“ sagt der Volksmund. Zu Recht, denn mit vielen Ballast- und Gerbstoffen enthält Holunder viele bioaktive Substanzen. Mineralstoffe, stabile Vitamine und viele essenzielle Aminosäuren kommen hinzu. Seine Glykoside stärken das Herz, ätherische Öle wirken entzündungshemmend und schleimlösend. Saft und Beeren sollen dank ihrer schweißtreibenden Wirkung Schnupfen und Fieber lindern und Abhilfe bei kleinen Harnwegsinfekten schaffen.

Die Beeren kennt man vor allem als heißen, rein gepressten Saft gegen Erkältungen. Kein Wunder, denn mit 260 mg enthält 1 Liter Holundersaft nahezu 20 Mal mehr Vitamin C als Apfelsaft. Aber auch in Gelees, Mus, Marmeladen, als Essig, in einem Holunderbrand oder in einer Bowle schmecken sie gut gesüßt vorzüglich. Probieren Sie doch mal eine Holunderkaltschale oder elegante Sorbets!

Die Blüten überzeugen frisch und getrocknet in heilsamen Tees, als prickelnder Sekt, Blütenmilch oder trendstarker Sommer-Sirup – am  besten selbstgemacht –, aber auch als Koch- und Backzutat. Auf Holunderküchle machen die Blütendolden eine im wahrsten Sinne hervorragende, frühlingsfrische Figur.

Liste der Rezepte

Hugo
Bewertung
Lachsforelle mit Holunderblüten-Beize
Bewertung
Holunderbeeren-Gratin
Bewertung
Holunderküchlein
Bewertung
Holunderbeerenmousse
Bewertung
089 / 45 87 03 20 Hotline: Mo-Fr 8:30-18:00