Blaubeer Ziegenkäse Bowl Celler Tor
1 - 1 von 1
Spinner

 

Blaubeer-Ziegenkäse Bowl - Ringhotel Celler Tor

Ringhotels Sommerrezept 2020

Ringhotels Sommerrezept 2020

Blaubeer-Ziegenkäse-Bowl 

mit Walnuss, Rucola, Tomaten-Chutney, Heideschinken, Grissini                  

Rezept für 4 Personen

von Horst Günther Singewald, Küchenchef im Ringhotel Celler Tor          

 

Tomaten-Chutney

500 gr. Tomaten

1 Apfel

2 EL Tomatenmark

2 TL Heidehonig oder brauner Zucker          

1 Messerspitze Chilipulver

1 Nelke

1 Lorbeerblatt

2 EL weißer Balsamicoessig oder Apfelessig

Salz, Pfeffer aus der Mühle

Für das Tomaten-Chutney die Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten, den Stielansatz herausschneiden und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Den Apfel schälen, entkernen, in feine Würfel schneiden. Mit dem Tomatenmark, dem Essig, Zucker und Chilipulver verrühren und aufkochen lassen. Unter gelegentlichem Rühren etwa 20 Minuten sämig einkochen. Von der Hitze nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

 

400 gr. Vollmilch-Joghurt

2 EL weißer Balsamico Essig (oder Apfelessig)

2 EL Sonnenblumenöl

1TL Heidehonig oder 1 TL Zucker

schwarzer Pfeffer, am besten aus der Mühle und nicht zu wenig

alles verrühren

 

1-2 kleine rote Zwiebeln oder Frühlingslauch je nach Geschmack, in feine Streifen schneiden

(wer mag, gerne auch beides)

400 gr. Blaubeeren

400 gr. Ziegenkäse in Würfel schneiden (alternativ Leerdamer und/oder Edamer)

Rucola und Walnusskerne nach Geschmack

 

alles miteinander vermengen und in einer schönen Schale portionsweise anrichten

  

dazu milder Heideschinken oder Heidschnuckensalami sowie ein paar Blaubeeren oben drauf,

Körnerbrot, z.B. Celler Grobes Eck oder Grissini-Stange

 

Tipp Wer gerne Chrunch mag, karamellisiert die Walnüsse.

Dazu etwas Wasser in der Pfanne zum Kochen bringen, Zucker dazu, aufkochen lassen.

Walnüsse hineingeben und einmal im Sirup aufkochen lassen. Nüsse rausnehmen und auf einem Teller, besser Gitter abkühlen lassen. Die Nüsse haben dann eine weiß-matte Zuckerhülle.

Sirup reduzieren (Wasser verdampfen lassen), etwas Zucker hinzu dann bei nicht zu großer Hitze karamellisieren lassen. Walnüsse wieder hineingeben, umrühren und wieder auf ein Gitter zum Abkühlen. So bekommen die Nüsse eine schöne Karamellschicht.

Nach dem Abkühlen in eine Plastiktüte und mit Topf kleiner schlagen.

 

Ein Sommer-Gericht mit vielen Variationsmöglichkeiten – HeimatGenuss pur!

Guten Appetit!

 

 

Liste der Rezepte

Hähnchenbrust mit Stachelbeerfüllung
Kalbsgeschnetzeltes mit Honig und Stachelbeeren
Verpackte Stachelbeer-Forelle
Lammrückenfilet mit Stachelbeerchutney
Stachelbeer-Joghurt-Kuchen
Stachelbeer-Eis
Stachelbeer-Baisertorte
089 / 45 87 03 20 Hotline: Mo-Fr 09:00-17:00